Matchbericht von der Landesmeisterschaft Niedersachsen / Thüringen Metallsilhouette 2007

 

Die diesjährige Landesmeisterschaft Metallsilhouette fand wie schon in den letzten Jahren auf dem Schießstand Rattbachtal bei Hann. Münden statt. Los ging es bereits um 9:00 Uhr morgens auf der 25m Distanz. 

Tobias Henkel blieb in der Kategorie Feldpistole als einziger fehlerfrei und sicherte sich damit die Führung. Der Vizemeister aus dem Vorjahr leistete sich auch auf der 50m und 100m Distanz kaum Fehlschüsse und trug somit in diesem Jahr mit 24 getroffenen Silhouetten den Sieg davon. Zweiter wurde Martin Öhm mit 21 Silhouetten vor Dirk Blomenkamp mit 20 Silhouetten.

Bei den Kleinkaliberwettbewerben gab es in diesem Jahr die meisten Starts. Die Teilnehmer lieferten sich packende Zweikämpfe. Gerade in den Disziplinen Production und Unlimited, in denen auch aufgelegt geschossen werden darf, galt es möglichst fehlerfrei zu bleiben.

Ivan Chmelik schießt mit seiner Sardec auf 400m und 500m

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Autor beim AusrittIn der Disziplin Small Bore Pistol Standing konnte sich Martin Öhm ganz knapp mit 21 Treffern vor Tobias Henkel mit 20 Treffern durchsetzen. Dritter wurde Michael Sobotta mit 14 Treffern.

Die Kategorie Small Bore Revolver entschied Dirk Blomenkamp mit 26 Silhouetten für sich. Wolfgang Seidl wurde mit 23 Treffern guter Zweiter und sicherte sich auch in der Disziplin Small Bore Pistol Production den Meistertitel.

                                                                                                                                                                                                   Anja spottet über, äh...  für Dirk

 v.l.n.r. Detlef, Wolfgang, Gregor, Tobias und RomanDie Range Officers Tobias, Wolfgang, Martin und Michael (v.l.n.r.)

 

Im Kampf um den Titel in der Kategorie Small Bore Pistol Unlimited konnte Martin Öhm seinen Titel mit Full House verteidigen. Die Plätze Zwei und Drei belegten Michael Sobotta (26 Treffer) und Wolfgang Seidl (25 Treffer).

 

Full House schoss ebenfalls Dirk Blomenkamp in der Kategorie Big Bore Unlimited. Mit seinem Ruger Modell Super Blackhawk Kaliber .44 Mag  und 10,5 Zoll Lauf traf er alle zehn Silhouetten auf 50m und auch auf 100m und verwies Detlef Ritter und Wolfgang Seidl, beide mit je 17 Treffern, auf die Plätze Zwei und Drei.

 

An dieser Stelle sei noch einmal das vorbildliche Verhalten aller Teilnehmer erwähnt, welches einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes ermöglicht hat und die Arbeit der Range Officers wesentlich vereinfachte. 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Beim Aufstellen der Silhouetten halfen alle fleißig mit!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Schützen für die Teilnahme an der diesjährigen Landesmeisterschaft bedanken und freuen uns schon auf spannende Wettkämpfe bei der Landesmeisterschaft 2008.

 

Mit Schützengruß

Martin Öhm